Bilderplattformen der Zukunft

Robert Basic visioniert mal wieder, diesmal über Bilderplattformen der Zukunft. Er stellt sich eine Art digitalen Bilderrahmen mit Anschluss zum “Mitmach-Web” vor. Ich frage mich lange schon, wieso eigentlich das stink normale Fernsehgerät noch nicht Web 2.0-fähig ist??? Das Fernsehprogramm ist doch bis auf einige wenige Ausnahmen überhaupt nicht mehr sehenswert. Dagegen nutze ich meinen Fernseher gelegentlich auch zum Betrachten und Zeigen von Bildern, wieso dann eigentlich nicht auch gleich mit Anschluss an´s Web 2.0? Oder gibt es das schon? (Linktipp via Schockwellenreiter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.