Kategorie-Archiv: Gemeinschaftliches

Spaziergang um den Straussee

Der Wetterbericht zeigte für Berlin und Umgebung einen Wolken-Sonne-Mix an und so entschied sich die Köpenicker Wandergruppe am letzten Wochenende kurzerhand für einen Ausflug nach Strausberg. Geplant war eigentlich Brandenburg (die Stadt) aber dort sollte es durchgängig regnen. Also dann eben Brandenburg ein andermal…

Bei sonnigem Herbstwetter liefen wir an der alten Stadtmauer vorbei, kehrten kurz beim Griechen ein und wanderten dann um den Straussee (naja nicht ganz – aber wir kommen wieder). Der Straussee hat wirklich wunderbare Badestellen. Obgleich langsam der Herbst Einzug hält mit etwas kühleren Temperaturen, gab es doch noch einige Badelustige. Die Tour um den Straussee eignet sich übrigens auch wunderbar für eine Radtour, wie bei Tine im Blog beschrieben.

Normalerweise kann man auch die elektrisch betriebenen Personenseil-Fähre nutzen. Diese wird jedoch generalüberholt und ist daher einige Wochen außer Betrieb.

Erstaunt bin ich immer wieder über die farbenfrohen Fotos, die mein Handy macht. Da braucht man wirklich keinen schweren Fotoapparat mehr mitschleppen:

spaziergang_ssee03

spaziergang_ssee04

spaziergang_ssee05

spaziergang_ssee01

spaziergang_ssee02

© Fotos: Ina Müller-Schmoß

Bewegung – Natur – Auftanken

spaziergang_umland_3Unsere kleine Köpenicker Bewegungs-Gruppe sucht nette Mitstreiter*Innen. :-)

Wir verabreden uns zu gemeinsamen Wald-Spaziergängen oder auch mal zum Joggen oder Fahrrad-Fahren in und um Köpenick – spontan und unverbissen. Wenn Du Dich angesprochen fühlst, schick mir doch eine sms: Ina -> 0170-4988860.

Wir wollen uns alle mehr bewegen und dabei möglichst in der Natur sein. Unterschiedliche Fitness-Level sind dabei kein Hemmnis. In der Gruppe ist es lustiger und auch verbindlicher.

Eine Zeit lang sind wir in einer kleinen Gruppe in der Wuhlheide gelaufen und hin und wieder auch gejoggt. Das Gelände ist überschaubar. Die Schnelleren haben einfach in der gleichen Zeit mehrere Runden gedreht, die Chi-Gong-Fans fanden sich auf einer kleinen Lichtung ein und am Ende haben wir uns alle wieder getroffen.

Hin und wieder machen wir Radtouren, entlang dem Wuhlewanderweg oder um den Müggelsee. Bisher alles eher moderat (1-2 Stunden), dafür aber regelmäßig. Luft nach oben ist immer… :-P

Wenn Du Lust hast, bist Du herzlich willkommen. :-)

 

Gartenmusik

Gestern gabs Gartenmusik auf dem Tempelhofer Feld. Ich war mal wieder im Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor. :-) Schön wars. Und auch heiß. Es spielten  Andiamo Son. Hier ein paar Bilder:

allmendeKontor_1

allmendeKontor_2

allmendeKontor_3

ACHTUNG! lese gerade auf Facebook:

Freunde des mexikanischen Fandangos, jetzt schon mal vormerken:
“EL ARTE DEL LA VIDA” 2. Berliner JARANEIRO Treffen
15./16./17. Juli ebenfalls bei uns im Garten

Mit dabei: Tacumba Son Jarocho

© Fotos: Ina Müller-Schmoß

Frühling im Wuhlegarten

Ein paar frühlingshafte Einblicke in den Wuhlegarten. Der Wuhlegarten wurde 2003 gegründet und war der erste einer der ersten Interkulturelle Gärten Berlins. Momentan treffen sich dort Menschen aus 16 unterschiedlichen Nationen. Der Garten ist wirklich wunderschön. Er ist jeweils sonntags von 15:00 – 17:00 Uhr für Besucher*Innen geöffnet.

“Der Begriff „Interkultureller Garten“ wurde bei einer Zusammenkunft vieler Kooperationspartner in Köpenick geprägt und beinhaltet das Zusammen-Wirken und -Wachsen von Menschen unterschiedlichster Herkunft durch gemeinsames Arbeiten, Feiern sowie Wissens- und Sprachaustausch ungetrennt von Zäunen in einem Gemeinschaftsgarten.”

wuhlegarten_01

wuhlegarten_02

wuhlegarten_03

Weiterlesen

Lesetipps

  • Geld macht Gesund | Garantiertes Grundeinkommen? Kanada wagte einen grossen Versuch. Die Ergebnisse blieben 30 Jahre unter Verschluss. Von Peter Haffner

Wird die Armut gelindert, sinken die Kosten im Gesundheitswesen so deutlich, dass ein garantiertes Mindesteinkommen zum Sparprogramm wird.

Stell Dir vor, Du könntest mit jedem Händewaschen oder Geschirrspülen gleichzeitig etwas Gutes tun. care2share macht das möglich: Wir bringen die Kultur des Teilens mit dem täglichen Konsum zusammen. Und zwar mit hochwertigen Produkten für die Körperpflege und den Haushalt. Unser erstes Produkt ist eine vegane Naturkosmetik Flüssigseife. Von jeder verkauften Flasche geht ein fester Anteil an lokale, soziale Initiativen. Gut für Dich. Gut für andere.