Schlagwort-Archiv: Gedichte

Staub

Staub

Sonne
bahnt sich
ihren Weg
durch
stillen Staub
Kulturen
zerfallen
Stück um Stück
formt Vergangenes
sich neu
wer will nicht
dem ewigen
Wandel
Glanz
verleihen
produzieren
konsumieren
anbeten
Staub

es staubt
die Zivilisation
auf sehr hohem Niveau

© Foto und Text: Ina Müller-Schmoß

Zornrote Nachtgestalten

Zornrote Nachtgestalten
werfen mich
aus grüngeträumter
Bahn
meinen Kompass
verloren
strauchele ich
durch Raum und Zeit
Wege kreuzen sich
spalten mich
Fliehkräfte zerren
meinen Leib
bis ich ankomme
draußen
im Wald
ich lausche
dem Gesang
meiner Mütter
und Väter
erdnah
Gefühl und Geist
vereint
in mir
schlägt
das Herz
der Welt

© Text: Ina Müller-Schmoß